Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Azure N-Series – Neue Möglichkeiten im Rendering

Seit Dezember 2016 bietet Microsoft seinen Kunden professionelle Grafikapplikationen und beschleunigte Computing-Fähigkeiten über seine Cloud-Plattform Microsoft Azure an. Ermöglicht wird dieser Meilenstein durch den Einsatz von NVIDIA-Grafikprozessoren (GPUs).

Innerhalb der neuen Azure N-Serie werden die virtuellen Maschinen mit der aktuellen Version von NVIDIA GRID ausgerüstet.

Durch NVIDIA GRID lassen sich grafikintensive Applikationen wie beispielsweise Autodesk über die Cloud zur Verfügung stellen. Mit dem Einzug von Supercomputing in der Azure Cloud (Tesla Accelerated Computing Platform) weitet Microsoft sein Portfolio massgeblich aus.

Unternehmen können weltweit ihre aufwendigsten Arbeitsabläufe beschleunigen, ohne Computer-Ressourcen anschaffen, aufbauen oder warten zu müssen.

Einen Einblick in das High Performance Computing unterstützt durch Microsoft Azure erhalten Sie unter folgendem Link: https://www.youtube.com/watch?v=v00886-DmZ8 Wer sich zudem die Möglichkeiten von High Performance Computing in Kombination mit Microsoft HoloLens anschauen möchte, dem empfehlen wir folgendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=q0K3n0Gf8mA

Im Zeichen des digitalen Wandels lassen sich immer mehr Workloads in die Cloud verlagern, die bis dato eine on premise Infrastruktur unumgänglich machten. Gerne beraten wir Sie!

goToTop