Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Lotus Domino Notes Migration

Nebst der Migration der Windows Services zum neuen Platform-as-a-Service-Provider galt es für die PageUp AG eine Migration der Lotus-Domino-Umgebung auf Microsoft Exchange durchzuführen. Die Schweizerische Depeschenagentur AG (sda) ist die nationale Nachrichtenagentur der Schweiz und produziert jährlich ca. 162‘000 Meldungen für die meisten Schweizer und  ausländischen Medien sowie Behörden, Organisationen und Unternehmen.

Im Sommer 2014 entschied die sda-Gruppe, die IT-Infrastruktur serverseitig zukünftig nicht mehr selber aufzubauen und zu betreiben. Nach intensiven Gesprächen wurden zwei Provider auserkoren, die für die Plattform und die damit verbundene Transformation ins neue Rechenzentrum verantwortlich zeichnen: PageUp AG für sämtliche Windows Services und Systeme sowie Swiss TXT als Platform-as-a-Service-Provider und Migration der Linux-Systeme. Nebst der Migration der Windows Services galt es für die PageUp AG zudem eine Migration der Lotus-Domino-Umgebung auf Microsoft Exchange durchzuführen.
Namentlich wurden folgende Systeme und Services seitens PageUp AG identifiziert, bei denen im Rahmen der Transformation ins neue Rechenzentrum Handlungsbedarf entstand:
 
•Infrastruktur Server, Print Server, Domain Controller, File Server, WLAN Management, ERP Server, CRM Server, System Center Configuration Manager, Monitor Server für das Printermanagement
•Standardisierung und Vereinheitlichung der Server-Betriebssysteme auf aktuelle Version mittels Serverimage
•Umsetzen neues Namenskonzept
•Aufbau Exchange-2013-Umgebung und Ablösung Lotus Domino Notes inklusive Migration der Mailboxen
•Aufbau und Anpassung System-Center-Configuration-Manager-2012-R2-Umgebung zum Rollout der neuen Clients
•Übergabe der Betriebsverantwortung an die interne Informatik und Sicherstellung 2nd/3rd Level Support inklusive 7×24-Pikett

Im Rahmen der Umsetzung galt es zuerst für die identifizierten Systeme die jeweiligen Prioritäten und Kritikalität, die Downtime im Rahmen der Migration sowie weiterführende Tasks wie beispielsweise die Kommunikation zu den Endbenutzern festzulegen. Die heterogene Systemumgebung der sda mit unterschiedlichsten Plattformen (Windows, Linux) sowie weiteren externen Dienstleistern im Bereich Netzwerk, Firewall, ERP System, Redaktionssystem erforderte von allen Beteiligten ein höchstes Mass an vernetztem Denken, um die Abhängigkeiten zwischen den jeweiligen Systemen gemeinsam aufzudecken.
Im Bereich der Lotus-Domino-Plattform wurde seitens PageUp AG ein Fachkonzept ausgearbeitet. Es umfasste die IST zu SOLL-Situation, die technischen Voraussetzungen und Anforderungen sowie die Mitarbeiterschulung welche die durch den Systemwechsel bedingte.
Innerhalb von rund 5 Monaten wurden die bestehenden IT-Systeme modernisiert und auf der virtualisierten Plattform im Rechenzentrum der Swiss TXT aufgebaut.Bereits während der eigentlichen Plattform-Transformation ins Rechenzentrum wurden Testclients bereitgestellt, die über die neue System-Center-Plattform betankt wurden. Zudem wurde die ERP-/CRM-Umgebung aufgebaut und den Testusern zur Verfügung gestellt.Durch den Wechsel des Mailsystems galt es ebenfalls mit dem nötigen Weitblick die Schulung zu koordinieren. Die sda wählte hierfür eine eLearning-Plattform (easylearn), die parallel zu den bestehenden Systemen im neuen Rechenzentrum aufgebaut wurde.
Ende Juli 2015 konnte das Projekt erfolgreich abgenommen und der internen IT der sda übergeben werden. Die PageUp AG ist zudem mit einem 7×24-Pikettdienst im 2nd und 3rd Level-Bereich an die Betriebsorganisation der sda-Gruppe angeschlossen.
Weitere Informationen zum umgesetzten Projekt und ein Interview mit Roger Eichmann, Leiter IT der Schweizerischen Depeschenagentur AG können Sie hier nachlesen.
goToTop