Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Quelle: http://www.expertslive.eu

Experts Live Europe 2017

Neue Komponenten von Azure
DevTest Labs ist eine neue Komponente von Azure, die es ermöglicht eine eigene Testumgebung (eine Art Sandbox) in Azure zu betreiben.
Kosten und Ressourcen können so kontrolliert und kalkuliert werden.
Dafür bietet DevTest Labs beispielsweise Policies, welche es erlauben, Server zeitgesteuert hoch und runter zu fahren.

Config Manager
In Zukunft setzt Microsoft vermehrt auf die Auswertungsmöglichkeiten vom Config Manager.
Die Anzahl der Daten die dort zusammen kommen, steigt und sie werden wichtiger, daher nimmt die Bedeutung der Analyse dieser Daten stetig zu.
Als Konsequenz daraus wird Microsoft in Zukunft mehr Tools und Möglichkeiten für diese Auswertungen zur Verfügung stellen.

Operations Manager
Mit dem Operations Manager 2016 wird die Release Frequenz an die Windowsserver angepasst, dass bedeutet, dass halbjährlich ein neuer Release erscheinen soll.
Die Möglichkeiten der Überwachung von Netzwerkkomponenten wurde verbessert, und bietet nun die Möglichkeit Hardwarekomponenten aus generischen Geräten zu überwachen (beispielsweise Lüfter und Netzteile).
Zudem wurden neue Management Packs (u.a Windows Server 2016 Core, Clustering, Security etc….) bereitgestellt.

What’s new in the world of enterprise client management:
Es kommen mehr und neue Funktionen fürs Mobile Device Management auch wird BYOD immer stärker integriert.
Der Client Peer Cache unterstützt neu Express Updates für Windows 10 und Office 365.
Es ist neu möglich aus SCCM heraus Scripts auf einzelne Devices und ganze Collections anzuwenden.

Security
Security war eines der interessantesten Themen in Berlin. Bezugnehmend auf die Cyber Kill Chain, wurde demonstriert, mit welchen Technologien Microsoft den heutigen Ge-fahren effektiv entgegentritt. Um die eigene Identität zu schützen, werden mit Azure AD Premium P2 die Passwort Hashes automatisch mit Passwort-Leaks verglichen, um zu analysieren ob ein Passwort kompromittiert wurde. Conditional Access Policies können dazu genutzt werden, an bestimmten Standorten Mehrfaktor-Authentisierung zu erzwingen. Für Exchange Online und Office365 Abonnenten gibt es mittlerweile einen Zusatzservice, Advanced Threat Protection (ATP), welcher als «Detonationskammer» dient und potentielle Schadsoftware ausführt und deren Verhalten auf auffällige Muster untersucht. Die ATP Technologie ist mittlerweile auch für den Windows Defender verfüg-bar. Es wurde auch empfohlen die neuen Windows 10 Enterprise Security Features wie Credential Guard und Device Guard einzusetzen, welche auf unseren Clients standardmässig aktiviert und konfiguriert sind. Mit Advanced Threat Analytics (ATA) bietet Microsoft ein Intrusion Detection System (IDS), welches verdächtiges Verhalten im Netzwerk und Angriffe wie Pass-the-hash oder gestohlene Kerberos-Tickets erkennt, sollte es ein Angreifer doch bis ins Netzwerk geschafft haben.

Security Facts
Hacker verursachen Jährliche Kosten von über 445 Milliarden pro Jahr
Die meisten «Hacks» bleiben etwa 8 Monate unbemerkt.
Praktisch jede Minute wird irgendwo auf der Erde ein Laptop gestohlen.

goToTop