Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Migration Windows 8.1/Office 2013

Der Verein Christophorus Schule Bern ist eine heilpädagogische Tagesschule für Kinder und Jugendliche vom Kindergarten bis und mit Werkklasse. An der Christophours Schule Bern in Bolligen wird besonderen Wert auf die Betreuung, Schulung und Förderung der Schüler und Schülerinnen Wert gelegt. Die langjährige Erfahrung des Lehkörpers der Christophorus Schule Bern hat gezeigt, dass diese besondere Aufmerksamkeit den meist beeinträchtigten Entwicklungsprozess anregt und positiv zu beeinflussen vermag.

neue IT-Umgebung über Schulferien

Bei der Christophorus Schule Bern bestand Anfang 2014 das Bedürfnis, die in die Jahre gekommene IT-Infrastruktur zu erneuern und dem Lehrkörper eine moderne und flexible Umgebung zur Verfügung zu stellen. Aus diesem Grund wurde eine Projekt-Ausschreibung lanciert, bei der die PageUp AG den Zuschlag erhielt. So konnte sich das Projekt-Team Ende Mai zum ersten Mal treffen, um die Details für die Umsetzung der neuen Infrastruktur zu definieren.
Als Basis für die neue Umgebung wurde die bestehende Server-Infrastruktur mit Windows Server 2012 R2 abgelöst. Unterstützt durch die Möglichkeiten von Windows Server 2012 R2 wurde im Verlauf des Projekts ein neues, strukturiertes Ablagekonzept erarbeitet, das durch eine intuitive Datenstruktur und definierten Berechtigungen eine einheitliche Arbeitsweise fördert. Auf die Bereitstellung eines separaten Exchange Servers konnte in der Umgebung der Christophours Schule Bern verzichtet werden. Diese Funktion kann durch Office 365 vollumfänglich und für Schulen kostenlos abgedeckt werden. Und dies erst noch mit dem Vorteil, dass jedem Benutzer ein Postfach von sage und schreibe 50GB zur Verfügung steht.
 
Abgesehen von den neuen Technologien und Anwendungen, die für die neue Umgebung vorgesehen waren, sollte für die Lehrerschaft das Arbeiten am Computer wesentlich vereinfacht werden. Alle bestehenden Desktop-Clients wurden durch moderne Notebooks mit Windows 8.1/Office 2013 ersetzt und neu ein Fernzugriff über einen Remote Desktop Service (RDS) aufgebaut. Dieser ermöglicht den Mitarbeitenden der Christophours Schule Bern, von nun an auch von zu Hause oder von Aussenstellen aus Zugriff auf die Datenablege der Schule zu haben. Und auch für den Vor-Ort-Support wurde durch die Einführung von Microsoft Deployment Toolkit (MDT) eine wesentliche Erleichterung beim Bereitstellen der Lehrer-Geräte eingeführt.
 
Last but not least konnte im Rahmen des Migrationsprojekts und unterstützt durch das SAI-Programm der Swisscom auch der Internetzugang der Christophours Schule Bern massiv vergrössert werden. Neben allen anderen Vorteilen der neuen Umgebung ist dies noch die Herzkirsche auf der Schwarzwäldertorte.
Dies alles geschah während der Sommerferien und hatte daher den Vorteil, dass der Betrieb der Schule nicht gravierend durch Umstellungsarbeiten unterbrochen werden musste. Während sich die Schülerinnen und Schüler in den Ferien amüsierten und der Lehrkörper sich mit der Planung für das nächste Schuljahr auseinandersetzte, wurde die neue IT-Infrastruktur Stück für Stück aufgebaut und stand planmässig und pünktlich zum Schulanfang produktiv zur Verfügung.

Wenn Lehrer in die Schule gehen

Um dem Lehrkörper der Christophours Schule Bern den Einstieg in die neue Umgebung zu erleichtern, wurden in der letzten Ferienwoche entsprechende Schulungen durchgeführt. Für einmal hatten die Lehrerinnen und Lehrer einen anderen Blickwinkel in das Klassenzimmer und waren selber wieder in der Situation, Neues zu lernen. Bei den Einführungsschulungen wurde Wert darauf gelegt, dass der Stoff nicht nur frontal vermittelt, sondern 1:1 selber erlebt wird. So arbeiteten alle mit einem eigenen Gerät und auf dem persönlichen Profil mit, als es darum ging, sich im neuen Windows und Office wieder zurecht zu finden.
 

Heute verfügt die Christophorus Schule Bern über eine moderne Bürokommunikationsumgebung auf Basis der aktuellen Technologien und Produkte im Server- und Clientbereich, die den Anforderungen der Benutzer entspricht und diese bei der täglichen Arbeit zuverlässig unterstützt. Der operative Betrieb der Server ist in die Verantwortung der PageUp AG übergangen und der Vor-Ort-Support für alle Client-Fragen wird aktiv durch unser Servicedesk unterstützt. Ein Gefüge, das sich nach den ersten Wochen der Angewöhnung homogenisiert und etabliert hat. Wir freuen uns auf jeden Fall auf eine angenehme und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Eingesetzte Produkte    

Betriebssystem Client  Windows 8.1 
Büroanwendung  Office 2013 Professional 
Mail  Microsoft Office 365 (Exchange-Funktionen) 
Betriebssystem Server  Microsoft Windows Server 2012 R2 
Softwareverteilung  Microsoft Intune (System Center Configuration Manager) 
Softwarepaketierung  Microsoft Deployment Toolkit (MDT) 
goToTop