Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Security Service

Mehr als ein Drittel der Schweizer KMU sind von Cyberattacken betroffen. Trotzdem fühlt sich die Mehrheit weiterhin gut bis sehr gut geschützt und nur vier Prozent der KMU CEOs sehen es als grosse oder sehr grosse Gefahr, durch einen Cyberangriff in der Existenz gefährdet zu werden. Diese beunruhigenden Ergebnisse brachte die repräsentative Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstitut gfs-zürich zu Tage.

Als IT-Service Provider werden fast wir täglich mit Malware konfrontiert. Die heutzutage eingesetzten Antimalware Lösungen sind bereits gut entwickelt und bieten einen komfortablen Schutz vor bekannten Schadsoftwares.

Dennoch gibt es eine Vielzahl von Schadsoftwares welche erst verzögert auf den Systemen erkannt werden. In einem solchen Fall gilt es die Quelle der Attacke zu identifizieren sowie das Ausmass des Angriffes einzuschätzen. Hierfür bietet Microsoft für Security affine Unternehmungen eine Ergänzung zum Microsoft Defender. Diese Komplettlösung wird unter dem Namen „Microsoft Defender for Endpoint“ vertrieben. Dabei handelt es sich um eine cloudbasierte Sicherheitslösung, welche als Ergänzung zum Microsoft Defender eingesetzt werden kann.

https://img-prod-cms-rt-microsoft-com.akamaized.net/cms/api/am/imageFileData/RE4FlcI?ver=e46c&q=0&m=6&h=675&w=1600&b=%23FFFFFFFF&u=t&l=f&f=jpg&o=t&aim=true

Bereits die Implementation von Microsoft Defender for Endpoint bringt einem Unternehmen erhöhte Sicherheit. Um jedoch alle Vorteile zu nutzen und die Sicherheit maximal zu erhöhen, müssen die eingehenden Incidents und Sicherheits-Empfehlungen auch bearbeitet werden. Genau darüber haben wir uns Gedanken gemacht und mit mX365EndpointSecurity einen neuen Betriebsservice entwickelt.

Folgende Leistungen sind im neuen Betriebsservice enthalten:

  • Überwachung der Windows Defender Installationen in der Cloud
  • Proaktives Monitoring für fortgeschrittene Angriffstechniken
  • Bearbeitung von Incident-Meldungen in der Konsole
  • Beheben von Incidents
  • Monatliche Beurteilung und Bewirtschaftung von Sicherheits-Empfehlungen
  • Aufbewahrung der relevanten Security- und Event-Log Daten für 180 Tage (Datenhaltung Europa)

 

Möchten Sie die Sicherheit in Ihrem Unternehmen erhöhen oder haben allenfalls Defender for Endpoint schon implementiert und brauchen einen Partner, der das Management davon übernimmt, dazu dürfen Sie sich jederzeit unverbindlich bei uns melden, damit wir die passendste Lösung für Ihre Unternehmung erarbeiten können.

goToTop