Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Sicherheitsdispositiv in der mXcloud

Egal welche Sichtweise Sie gegenüber den Enthüllungen von Edward Snowden haben – feststeht, dass seine Enthüllungen das Thema Datensicherheit im Internet wieder zu einem äusserst brisanten Thema machten.

Aus Sicht PageUp AG wurde die mXCloud als Provider Cloud gebaut  mit besonderem Augenmerk auf Betriebs- und Datensicherheit. Mit dem Erlangen des Betriebssicherheitszertifikates des Bundes (seit 2008) wird das Thema Sicherheit bei uns besonders hoch gewichtet.
 
Die Sicherheit Ihrer Daten in einem professionell betriebenen Rechenzentrum – wie beispielsweise der mXcloud von PageUp AG – im Vergleich zur Datenaufbewahrung bei Ihnen vor Ort ist unbestritten höher. Welche Massnahmen wir im Zusammenhang mit Sicherheitsaspekten in unserer mXcloud getroffen haben, möchten wir Ihnen gerne etwas näher erläutern:
Grundsätzlich sind in einem Sicherheitsdispositiv und Sicherheitsmanagement immer die drei Ebenen physische, logische und organisatorische Sicherheit zu betrachten – dies gilt sowohl im Bereich der Endgeräte wie auch im Bezug der Rechenpower aus einer Cloud.
Physisch ist unsere Rechenzentrumsinfrastruktur der mXcloud mittels mehrstufigem Schleusenbetrieb mit persönlichem Badge und PIN-Code vor unbefugtem Zutritt geschützt.
Auf logischer Ebene bildet die unserer mXcloud zu Grunde liegende Microsoft-Azure-Infrastruktur von Microsoft eine vertrauenswürdige Technologiegrundlage. Microsoft entwickelt Software mit integrierter Sicherheit und trägt so dazu bei, dass die Azure-Infrastruktur Angriffe abwehrt. Werden Sicherheitsverstösse innerhalb der Azure-Infrastruktur vermutet, so gehören diese zur Sicherheitsstrategie von Microsoft und werden durch das weltweite Team rund um die Uhr entschärft. Das Kernteam von Microsoft wird zudem von Kompetenzzentren zur Verbrechensbekämpfung unterstützt, die auf Sicherheitsvorfälle und –lücken in der Microsoft Software reagieren und Schadsoftware bekämpfen.
Ergänzend zu den beschriebenen Vorkehrungen seitens Microsoft haben wir bei der PageUp AG einerseits hochredundante und -performante Firewall-Systeme mit entsprechenden Abwehrmechanismen in unserer mXcloud aufgebaut. Diese Systeme arbeiten u.a. auch nach heuristischen Verfahren wodurch im Prinzip ein „selbst lernendes und sich perfektionierendes System“ zur Verfügung steht. Andererseits sind unsere eingesetzten Infrastruktur-Komponenten stets auf dem neusten Stand der Technik. Die zur Verfügung gestellten Updates der Hersteller werden laufend durch unsere Spezialisten in definierten Wartungsfenstern eingespielt. So können wir eine höchstmögliche Sicherheit Ihrer Anwendungen und Daten garantieren.
Das wichtigste Element, nämlich unsere Betriebsorganisation, ist ein eingespieltes Team, das tagtäglich für rund 600 Serversysteme verantwortlich zeichnet.
Wir von der PageUp AG sind uns der Sicherheit in Zusammenhang mit Cloud-Diensten bewusst und setzen uns tagtäglich dafür ein, dass wir mit den eingeführten Standards und Prozessen zu einer hochverfügbaren, von Angriffen geschützten und für Sie optimal zu nutzenden IT-Plattform beitragen können.
goToTop