Blog

Blog

Hier finden sie unsere Newsletter-Berichte.

Windows 10 2009 bzw. 20H2 Release

Seit 2015 ist Windows 10 DAS aktuelle Client-Betriebssystem von Microsoft. Während 5 Jahre später auf dem «Typenschild» immer noch «Windows 10» steht, wurden durch die Microsoft Softwareentwickler «unter der Haube» regelmässig Veränderungen und Neuerungen hinzugefügt und periodisch publiziert.

Über die Jahre hat sich so ein «Frühlingsbuild» und ein «Herbstbuild» - z.B. 1803 und 1809 im Jahr 2018 oder 1903 und 1909 im Jahr 2019 etabliert.

Im Jahr 2020 nun aber gibt es erneut eine Änderung. So hiess der Frühlingsbuild nicht 2003, sondern 2004 und der kommende Herbstbuild vollzieht die Transformation der Namensgebung und wird 20H2 lauten.

Damit verzichtet Microsoft darauf, mit xx03 und xx09 auf März bzw. September als Release Datum hinzuweisen und wird mit yyH1 und yyH2 lediglich noch auf die erste oder zweite Jahreshälfte verweisen.

Was weiterhin beibehalten wird ist, dass der erste Release im Jahr – also der H1 – neue Funktionen bieten wird während sich der zweite Release (H2) eher kleine Anpassungen und Bugfixing bringen wird.

Seit geraumer Zeit überbieten sich einschlägigen Internetseiten mit Beiträgen zu den zu erwartenden Neuerungen, meistens basierend auf den öffentlichen zugänglichen Preview-Releases und «gut informierten Quellen». Gemäss diesen ist z.B. der Chromium Edge Browser nun fester Bestandteil und muss nicht mehr nachträglich heruntergeladen und installiert werden. Ebenfalls wird ein komplett überarbeitetes Startmenü in Aussicht gestellt. Haben wir ihr Interesse am 20H2 Release von Windows 10 geweckt? «Googeln» -Pardon! – «bingen» sie doch mal «W10 20H2». Sie werden überhäuft mit «Insiderwissen».

Viel Spass beim Lesen!

 P.S.: Am 20. Oktober, ein Tag nach dem der Beitrag oben geschrieben wurde, hat Microsoft den Release W10 20H2 offiziell freigegeben.

goToTop