BLOG

BLOG

You can find our newsletter reports here.

Konzept für Auszubildende in der PageUp AG

Unsere Lernenden absolvieren eine vierjährige Lehre als Informatikerin/Informatiker mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) Fachrichtung Systemtechnik.

Basislehrjahr

Die Lernenden verbringen ihr erstes Jahr im Berufsbildungscenter bbc und werden dort von Berufsbildungsexperten schrittweise in die projekt- und prozessorientierte Arbeitswelt eingeführt. Ziel ist es, sich ein Grundwissen in den umfangreichen Themengebieten der Informatik anzueignen, bevor die Lernenden im zweiten Lehrjahr bei uns in der PageUp starten.

 

Zweites Lehrjahr

Nach dem Basislehrjahr werden die Lernenden das ganze zweite Lehrjahr in unserem Servicedesk eingesetzt. Dort lernen sie in erster Linie die zahlreichen und unterschiedlichen Kundenumgebungen kennen und erfahren, wie man sich am Telefon verständigt, sich mit möglicherweise nervösen Kunden verständigt und wie man gemeinsam im Team oder mit Arbeitskolleginnen und -kollegen aus den anderen Teams Probleme löst.

 

Drittes Lehrjahr

Im dritten Lehrjahr arbeiten unsere Lernenden für je ein halbes Jahr in den beiden Abteilungen Infrastructure Services und Workplace Services. Dort erhalten sie Einblick in die Konfiguration und Administration der Serverumgebungen, die wir für unsere Kunden verwalten respektive in das Erstellen und Verwalten von Cloud-Diensten und der Client-Infrastruktur.

Am Ende des dritten Lehrjahrs entscheiden sich die Lernenden, in welcher Abteilung sie das vierte und letzte Lehrjahr verbringen wollen. Dort werden sie dann auch ihre Individuelle Praxisarbeit durchführen.

 

Viertes Lehrjahr

Die Lernenden vertiefen das Wissen, dass sie sich im dritten Lehrjahr angeeignet haben und bereiten sich auf ihre Individuelle Praxisarbeit vor. In den Infrastructure Services werden etwa Themen wie die eingesetzten Virtualisierungstechnologien oder spezielle Backup-Lösungen behandelt, während in den Workplace Services beispielsweise die Themen Mobile Device Management oder Security-Aspekte der Cloud-Umgebungen (Conditional Access) anstehen.

Im letzten halben Jahr der Lehre steht dann die Individuelle Praxisarbeit an, in der unsere Lernenden zeigen können, was sie sich während den vergangenen drei Jahren an Wissen aus Theorie und Praxis aneignen konnten.

goToTop